Mit Spannung erwartete Einführung des endgültigen Testnetzes

Mit Spannung erwartete Einführung des endgültigen Testnetzes von Ethereum 2.0 in zwei Wochen

Schließlich hat Ethereum einen endgültigen Zeitplan für den Starttermin des letzten Testnetzes von Ethereum 2.0 im August veröffentlicht, der den Weg für das Phase-0-Mainnet bereits im November ebnen wird.

Der Entwickler und Forscher von Ethereum 2.0, Danny Ryan, sagte uneinig, dass das Testnetz am 4. August live gehen wird, wenn alles nach Plan verläuft.

Das Testnetz muss dann mehrere Monate lang ausgiebig getestet werden, bevor das Ethereum 2.0-Mainnet gestartet werden kann, was höchstwahrscheinlich nach drei Monaten um den 4. November geschehen wird. Die Nachricht kommt kurz nachdem die Bitcoin Circuit Entwickler von Ethereum unter der Leitung von Ryan eine umfangreiche, mit Anreizen versehene Hackerübung „Attacknets“ durchgeführt haben, um die Grenzen des derzeit laufenden Testnetzes zu testen.

Der Start wird das letzte öffentliche Testnetz für die lang erwartete Ethereum-Migration von PoW zu PoS markieren. Es ist auch ein wichtiger Meilenstein bei der Lösung der derzeitigen Skalierungsbeschränkungen von Ethereum und der Implementierung von Sharding, wodurch die Blockkette im Wesentlichen für eine bessere DeFi-Erfahrung aufgerüstet wird.

Das Testnetz sollte nach Ansicht des Entwicklungsteams drei aufeinander folgende Monate lang getestet werden, um seine Multi-Client-Funktionen vollständig zu testen. Wie der Startkoordinator Ryan sagte, wird der Start jedoch nur dann erfolgen, wenn „die richtigen Bedingungen“ erfüllt sind. Er schrieb:

„Nach Diskussionen mit den Client-Teams wird das nächste Multi-Client-Testnetz (Mainnet-Konfiguration einschließlich der Min-Validator-Nummern) eine Min-Genesezeit vom 4. August haben (wahrscheinlich 14 oder 14 Uhr utc).

Der bisherige Weg

Die Kryptoverwaltung nimmt diese Migration, die den ersten Wechsel von einem Bergbau-Konsensusprotokoll zum Staking markiert, in der kurzen Geschichte der Krypto- und Blockkettenindustrie mit großer Spannung voraus.

Als zweitbeliebteste Krypto-Währung und größte DApps-Entwicklungsplattform wird der Umzug den Preis von Ethereum in den kommenden Wochen, mitten in der laufenden Altcoin-Saison, wahrscheinlich in die Höhe schnellen lassen.

Ethereum hat bisher drei Testnetze für Phase 0 der Ethereum 2.0-Roadmap gestartet. Das erste Testnetz startete Ende April mit zwei Kunden, Prysm und Lighthouse. Das zweite Testnetz, Schelesi, startete Anfang Mai, um den Grundstein für die Bakenkette von Ethereum 2.0 zu legen. Das dritte Testnetz Altona ging am 30. Juni mit vier verschiedenen Clients mit jeweils zwei Knoten in Betrieb.

Der Erfolg von Altona, das mit den Spezifikationen des Hauptnetzes von Ethereum 2.0 läuft, wird den Weg für den bevorstehenden vierten und letzten Start der Testnetze vor dem Start von Phase 0 ebnen.

Laut seinen Entwicklern auf GitHub ist Altona ein „echtes persistentes Endbenutzer-Testnetz, das auf einer leicht modifizierten Hauptnetzkonfiguration basiert“, die es „jedem für jeden ermöglichen sollte, Validatoren und Beacon-Chain-Knoten hinzuzufügen“.
Der Baken von Ethereum 2.0 wird pünktlich aus der Kette genommen

AS ZyCrypto berichtete Anfang des Monats, Danny Ryan habe einen umfassenden Bericht über den Stand des Projekts veröffentlicht, in dem er die wichtigsten Meilensteine und Herausforderungen darlegte, darunter auch redundante Fehler, die angeblich die meiste Zeit der mehreren Entwicklerteams in Anspruch nahmen.

Frühere Spekulationen über eine größere Ankündigung vor dem fünften Jahrestag von Ethereum scheinen Früchte zu tragen, selbst nachdem Justin Drake von der Ethereum Foundation einen möglichen Start vor 2021 ablehnte.

Der erfolgreiche Start von Phase 0, der Bakenkette, könnte der Position von Ethereum im DeFi-Raum zugute kommen. Erstens treibt die boomende Aktivität bei Bitcoin Circuit von DeFi, die größtenteils auf der Blockkette von Ethereum stattfindet, deren Skalierbarkeit fast bis an die Bruchgrenze.

Zweitens machen große Konkurrenten wie Cardano und Tezos Fortschritte mit wichtigen Meilensteinen, die bereit sind, Ethereum Konkurrenz zu machen.

Fidelity Digital Assets to Custody Bitcoin in Kingdom Trust Retirement Accounts

Crypto custodian Kingdom Trust biedt klanten bitcoin koude opslag van Fidelity Digital Assets.

De opslag zal worden aangeboden op de Kingdom Trust’s Choice pensioenrekening, een hybride self-service pensioenplatform waar beleggers aandelen, op de beurs verhandelde fondsen (ETF’s) en digitale activa kunnen kopen, verkopen of houden op één fiscaal voordelige rekening.

Kingdom Trust CEO Ryan Radloff hoopt dat de samenwerking met Fidelity de beleggingsgigant dichter bij het bedienen van particuliere crypto-beleggers zal brengen.

Ik denk dat de groei van Fidelity zo belangrijk is voor de bitcoin en de volwassenheid van de markt dat ik bereid ben om daar een paar basispunten van de marge voor op te offeren,“ zei Radloff over de nieuwe zakelijke regeling. „Wij denken dat dit zinvol is voor veel mensen die al een Fidelity-pensioenrekening hebben, maar echt hebben gewacht op het mandaat van Fidelity Digital Assets om te rijpen van enkel een institutionele naar institutionele en retail.

Hoewel Fidelity Digital Assets zich nog steeds uitsluitend richt op institutionele klanten, is dit een van de eerste sub-custody serviceovereenkomsten die de fondsbeheerder openbaar heeft gemaakt. In een verklaring per e-mail verduidelijkte Fidelity dat de sub-custody relatie betekent dat klanten alleen via Kingdom Trust toegang hebben tot de dienst.

„,,Sinds onze marktingang minder dan twee jaar geleden, hebben wij significante vooruitgang in de infrastructuur ondersteunende investeerders in digitale activa, en een evolutie in de waaier van investeerders gezien die digitale activa in hun portefeuilles goedkeuren,“ Fidelity Digitale Activa Hoofd van Verkoop en Marketing Christine Sandler bovengenoemd in een persverklaring.

De klanten van het Vertrouwen van het Koninkrijk hebben nog enkel drie manieren om bewaring te behandelen: Ze kunnen hun eigen privé-sleutels houden met een oplossing die wordt aangedreven door Casa, ze in bewaring houden bij Fidelity of hun digitale activa uitlenen of in bewaring geven via Koninkrijksboekhoudingsrekeningen.

Kingdom Trust verwacht in de toekomst ook met Fidelity te werken aan andere digitale activa, voegde Radloff eraan toe.

Wij bewaren 20.000 unieke activa, en de meeste daarvan zijn alternatieve activa,“ zei Radloff. „Bitcoin is het eerste actief dat we samen met Fidelity Digital Assets doen, maar ik verwacht niet dat het het laatste zal zijn.

Sinds de lancering van Choice in mei hebben meer dan 10.000 mensen zich aangesloten bij de wachtlijst van het product, volgens Radloff.

14nm-Chipherstellung im SMIC-Ziel

Das Unternehmen auf dem Festland, Semiconductor Manufacturing International Corporation (SMIC), hat zwei wichtige Schritte unternommen, um seine eigenen Chips für den Kryptomintabbau herzustellen.

Angesichts der Handelsprobleme zwischen China und den Vereinigten Staaten ist dies eine wichtige Initiative. Sanktionen gegen die asiatische Nation verhindern, dass ihre Unternehmen Zugang zu wichtigen Technologieabkommen mit anderen Herstellern auf der ganzen Welt erhalten.

Mittelbeschaffung an der Börse von Shanghai

Der erste Schritt von SMIC war die kürzliche Ankündigung von Plänen zur Beschaffung von 2,8 Milliarden Dollar. Diese Mittel würden durch ein öffentliches Angebot an der Shanghaier Börse  Immediate Edge aufgebracht werden, erklärten sie. Die Mittel würden für die Herstellung von Bergbauspänen verwendet.

bitcoin
In den vergangenen Tagen hat SMIC mit der Herstellung von 14-Nanometer-Chips begonnen. In diesem Fall handelte es sich jedoch um Kirin 710A-Verbindungen für Huawei.

Nun bot das Unternehmen Einzelheiten über die Eigenschaften der Bergbaugeräte an, die es herstellen wird. Dabei handelt es sich um eine 14-nm-Chip-Modalität, die speziell dem virtuellen Abbau einer digitalen Währung gewidmet ist, über die keine Einzelheiten bekannt gegeben wurden.

In diesem Sinne wäre der Abbau von Bitcoin ausgeschlossen. Dies aufgrund der technischen Beschränkungen des Unternehmens und unter Berücksichtigung der Komplexität für die Arbeit, die sich an den wichtigsten der Kryptomonien orientiert.

Um die Ebene in Bezug auf die Herstellung von 14-Nanometer-Chips zu verstehen, sollte berücksichtigt werden, dass z.B. die 16 nm dem populären S9 (14TH/s) entsprechen. Auf der anderen Seite entsprechen die 7nm-Chips der Serie S17 pro (50TH/s). Dies gibt eine Vorstellung von der Kapazität dieser geplanten Bergbaugeräte.

Der Plan „Made in China 2025“ hat das ehrgeizige Ziel der Selbstversorgung, bei dem SMIC eine Schlüsselrolle spielt.
SMIC ist zu einem der meistgeschätzten Chip-Hersteller in Peking geworden. Quelle: Capital Watch.

Bitmain stellt seine neuen 7-Nanometer-Bergbauspäne vor

Strategische Allianz mit Bergbauunternehmen
Der zweite Schritt von SMIC zur Ergänzung ihrer Arbeit war die Allianz mit ihrem nationalen Unternehmen Canaan Creative. Beide Unternehmen werden bei der Entwicklung des oben beschriebenen Bergbaugeräts zusammenarbeiten und es an die Erzeugung von Kryptomoney anpassen.

Canaan Creative ist ein sehr beliebtes Bergbauunternehmen in China und anderen Ländern. Sie wurde 2013 gegründet und ist Hersteller von Avalon Miner ASIC-Ausrüstung. Obwohl sie weit davon entfernt ist, mit marktbeherrschenden Giganten wie Bitmain zu konkurrieren, waren ihre Bergbauunternehmen bis zur jüngsten Ankündigung von Verlusten in Höhe von mehreren Millionen Dollar Anfang 2020 gut bewertet.

Der SMIC-Computerchiphersteller wird sich nun den Geräten für den Bergbau zuwenden.